Fliegen mit Haustieren

Mit Ihrem Liebling unterwegs

Sie möchten Ihr Haustier mit auf Reisen nehmen? Bitte beachten Sie, dass wir nur eine bestimmte Anzahl an Tieren befördern können und nur Hunde, Katzen und Schildkröten transportieren.

Anmeldung
Melden Sie Ihr Haustier einfach bis zu 48 Stunden vor Abflug bei uns an und lassen Sie sich den Transport schriftlich bestätigen. Kontaktieren Sie unser Service Center per E-Mail servicecenter@ germania.aero oder Fax +49 (0) 30 610 818 088. Für Flüge innerhalb von 72 Stunden kontaktieren Sie uns bitte telefonisch +49 (0) 30 610 818 000.


Mitnahme in der Kabine (max. 6 kg)

Kleine Hunde und Katzen können Sie in einem geeigneten Behältnis mit in die Flugzeugkabine nehmen. Bitte beachten Sie, dass die Tiere inklusive Transportbehälter max. 6 kg wiegen dürfen. Aus Sicherheitsgründen muss die Transportbox während des gesamten Fluges unter Ihrem Vordersitz verstaut sein und darf nicht auf den Sitzplatz gestellt werden. Einen Extrasitz für Ihr Tier zu buchen ist nicht möglich.

Transportbox
Bitte achten Sie darauf, dass die Größe der Transportbox die Maße 55 x 40 x 20 cm nicht überschreitet. Bitte denken Sie daran, dass Ihr Tier aus Sicherheitsgründen in seiner Box bleiben muss und auch seinen Kopf nicht herausstrecken darf. Prüfen Sie bitte vor der Reise noch einmal, ob die Transportbox auslaufsicher ist und eine ausreichende Luftzufuhr bietet.

Für die Beförderung Ihres Haustiers in der Flugzeugkabine berechnen wir ein Entgelt von 50 € oder 60 CHF* pro Strecke.

Denken Sie bitte daran, alle notwendigen Dokumente für die Ein- und Ausreise (gültiger Tierpass, Impf- und Gesundheitszeugnisse) Ihres Tieres mitzubringen.

Assistenz- oder Blindenhunde
Passagiere, die auf Assistenz- oder Blindenhunde angewiesen sind, können diese natürlich kostenfrei mit in die Flugzeugkabine nehmen. Ein spezieller Transportbehälter für Ihren Hund ist in diesem Fall nicht erforderlich. Denken Sie bitte daran, Ihr Tier bis spätestens 48 Stunden vor Abflug anzumelden und sämtliche für die Ein- und Ausreise erforderlichen Dokumente (gültiger Tierpass sowie Impf- und Gesundheitszeugnisse) mitzubringen.
Mehr erfahren


Mitnahme im Frachtraum (über 6 kg)

Tiere, die inklusive ihrer Transportbox schwerer sind als 6 kg, transportieren wir für Sie im Frachtraum des Flugzeuges. Ihr Haustier muss hierfür einzeln in einer auslauf- und ausbruchsicheren Transportbox untergebracht sein, in der es über angemessenen Raum verfügt. Es sollte in der Box normal stehen und liegen können. An der Box muss ein Wasser-/Futterbehältnis angebracht sein, das von außen befüllt werden kann. Bitte beachten Sie, dass die Behältnisse während des Fluges nicht befüllt sein dürfen.

Für die Beförderung eines Haustiers im Frachtraum berechnen wir eine Entgelt von 75 € oder 90 CHF* pro Strecke.

Bitte beachten Sie, dass die Mitnahme von Tieren im Frachtraum auf einigen Strecken nicht möglich ist.

Besondere Regelungen

Für den Transport von Tieren gelten besondere Regelungen. Bitte Informieren Sie sich rechtzeitig über Auflagen und Beschränkungen, die mit der Ein- bzw. Ausfuhr von Tieren verbunden sind. Sie als Fluggast sind alleine für die Einhaltung der Auflagen verantwortlich und haften für alle Schäden und Folgeschäden, die durch Ihr Tier oder seinen Transport verursacht werden.

Der Transport von Tieren unterliegt außerdem den internationalen Bestimmungen der IATA Live Animal Regulations.

Bitte beachten Sie außerdem, dass zusätzlich die entsprechenden Bestimmungen der allgemeinen Buchungs- und Reisebedingungen des Flugreiseveranstalters gelten.

Einreisebestimmungen von Haustieren
Seit dem 1. Oktober 2004 ist die EU-Verordnung 998/2003 über Veterinärbedingungen für die Mitnahme von Heimtieren in Kraft. Diese Regelung dient der Vermeidung von Tollwut.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise über die Einreisebestimmungen von Haustieren. Lesen Sie sich die EU-Verordnung vor der Buchung durch oder erkundigen Sie sich bei Ihrem Tierarzt, Veterinäramt oder der Grenzkontrollstelle. Bitte beachten Sie, dass folgende Länder besonders strenge Vorschriften für die Einreise von Tieren haben: Großbritannien, Irland, Malta und Schweden. Sie finden die EU- Verordnung 998/2003 unter www.europa.eu. Die nachfolgend aufgeführten Länder haben besonders strikte Vorschriften für die Einfuhr von Haustieren: Großbritannien, Irland, Malta und Schweden.

Großbritannien und Irland
Auf Flügen von und nach Großbritannien und Irland können wir auf Grund der lokalen Einreisebestimmungen leider keine Haustiere befördern.

Iran
Auf Flügen von Teheran können wir leider keine Haustiere im Laderaum befördern.

Island
Auf Flügen von und nach Island ist es grundsätzlich möglich Haustiere zu befördern, jedoch wird hierfür die Genehmigung der isländischen Botschaft benötigt. Wenden Sie sich daher bitte bei weiteren Fragen direkt an die Botschaft oder an das Auswärtige Amt.

Ausnahmen gelten natürlich für anerkannte Assistenz- oder Begleithunde. Bitte legen Sie hierzu einen entsprechenden Nachweis vor und führen die vorgeschriebenen Reisedokumente und Impfpapiere mit. Denken Sie bitte daran, für Ihr Tier einen entsprechenden Nachweis vorzulegen und sämtliche für die Ein- und Ausreise erforderlichen Dokumente (gültiger Tierpass sowie Impf- und Gesundheitszeugnisse) mitzubringen. Informieren Sie sich hier über die Mitnahme von Assistenz- oder Begleithunden.
Mehr erfahren

 

* Für alle Flüge unter GM-Flugnummer gelten die Preise in CHF. Für alle Flüge unter ST-Flugnummer gelten die EUR-Preise.

Medizinisches Sondergepäck

Rollstuhl, Medikamente oder Sauerstoffflaschen

Bitte melden Sie die Mitnahme von medizinischen Hilfsmitteln bis spätestens 48 Stunden vor Abflug an. So haben wir genügend Zeit, um alles Nötige für Ihre Reise zu organisieren.

Haben Sie noch Fragen?

Gern helfen wir Ihnen weiter.

Ihre Zahlungsoptionen

Unsere Partner